Dieser kleiner Blogbeitrag ist nur ein kleiner Tipp am Rande den aber – wie ich merke – viele gar nicht kennen …

Angenommen wir brauchen ein Logo für eine Drucksache aber der Kunde schickt uns nur ein unglaublich, grottenschlechtes Mini-JPEG per Mail und als wir antworten, wir bräuchten für den Druck aber eher ein sauber vektorisiertes Logo, fragt der Kunde was das denn sei … Die meisten Kunden kennen keine Vektordaten und schicken Logos meistens als JPEG weiter weil sie sonst nicht in ihren Office Programmen dargestellt werden, auch wenn sie vielleicht doch tatsächlich ein EPS oder ein AI-Format auf ihrer Festplatte liegen haben.

Da die Rücksprache mit den Agenturen bzw. den Abteilungen für Kommunikation zu lange dauern und ganz oft aber ein Druckauftrag schnell fertig werden muß, hat man keine Wahl: Man muß auf die Suche gehen. Doch wohin?

1. Die eigene Logodatenbank. Mit der Zeit sammelt man ev. Logos die man über die Zeit so zugeschickt bekommt. Es ist eine gute Idee, sich einen Ordner z.B. anzulegen in dem man die Logos einfach alphabetisch sortiert.

2. Eine zweite Möglichkeit ist es mal in der größten Internetdaten für Logos nachzuschauen: www.brandsoftheworld.com. Es gibt auch noch andere Sites:

www.lalogotheque.com
www.webchantier.com
www.logotypes.ru

http://logotheque.pluginup.com/

www.paoproduction.nc

Jetzt kommt aber der eigentliche Tipp:

3. Wie suchen ein vektorisiertes Logo. Wo könnte man dies im Internet noch finden? Eingebettet in PDF-Dokumenten z.B. D.h. wenn man ein PDF findet, das das Logo beinhaltet, und dies in Vektorform kann man es aus dem PDF extrahieren. Ein Beispiel:

Gesucht wird das Logo von Drénkwaasser. Ich gebe also in Google folgendes ein:

google1

Damit spuckt Google als Ergebnis nur PDF-Dateien aus in denen irgendwie drenkwaasser vorkommt. Je nachdem was man sucht, gibt es aber sehr viele Resultate. Eine gute Idee ist es meistens nach einer Internetseite der Firma zu suchen. In diesem Fall gibgt es tatsächlich www.drenkwaasser.lu. Wir können also jetzt in Google folgendes eingeben um unsere Suche zu beschränken:

google2

Jetzt sucht Google alle PDF-Dateien die auf www.drenkwaasser.lu vorkommen. In der ersten wurde ich z.B. sofort fündig:

logo_im_pdf

Ich nehme also die Datei und kann diese mit Adobe Illustrator oder einem anderen Vektorpogramm (ausnahmsweise – denn Illustrator ist kein PDF-Bearbeitungsprogramm) öffnen. Jetzt muß man nur noch das Logo hier raus kopieren und in ein neues Dokument rein, neu absichern, in InDesign importieren und habe fertig ;-)

logo_in_illu

Keine ähnliche Artikel.

2 Responses


  1. Sacha Heck on 23 Okt 2009

    Merci Nadine, obwuel schonn uewe genannt, mee weist awer dass de Blog ab und zu gelies gëtt ;-) CU

  2. Nadine on 21 Okt 2009

    Hier auch noch eine gute Quelle:
    http://www.brandsoftheworld.com/


Leave your comment