Bio

Sacha Heck

Am 6. Juni 1978 in Luxemburg geboren.

Nach einem kleinen Aufenthalt in Remich, in Zolwer aufgewachsen.

Besuch der Grundschule Roude Wee Metzerlach.

Nach Aufnahmeexamen, 7e bis 1re im Lycée de Garçons Esch-sur-Alzette.

1985–1986: Solfège in Zolwer.

1986–1992: Klavier und Keyboardkurse in der Pop-Rock-Musikschule CAVEM bei René Wagner mit Abschlussdiplom.

1996–1998: Klassisches Klavier im Conservatoire Esch-sur-Alzette; Solfège bis zum 2e Prix.

1997–1999: Jazz-Klavier, Jazz-Geschichte, Jazz-Harmonie und Ear-Training im Conservatoire Esch-sur-Alzette bei George Letellier.

1996–1998: 2e und 1re F, Spezialisierung Musik

1998: Abiturabschluss.

1998–2001: Ausbildung zum Typograf (Schriftsetzer) mit CATP-Abschluss (Certificat d’aptitude technique et professionelle).

2001–2003: Ausbildung zum »Medienoperator« (opérateur-médias) mit BTS-Abschluss (Brevet de Technicien Supérieur)

Tätigkeit als Musiker:

Als Pianist und Keyboarder bei einigen Bands aktiv:

Azreal (1996–1999)
First-H (1999–2002)
The Gentles (2002–2004)
Big Band Opus 78 (2000–2001)
SMS Jazz-Trio (2001)
Madcrow/Velvet Minx (2007–2009)
Quintasy (2007–2012)
Ad Hoc (2011–)

Als Bassist aktiv bei:
The Strysles (2011–)
Go By Brooks (2012–)

Softwarekenntnisse:

Adobe InDesign, Quark X-Press, Photoshop, Illustrator, Bridge, Acrobat Pro, Sigil, Firefox, Chrome, Safari, Distiller, Lotus Notes, Outlook, Pitstop 7 Pro, PDF Toolbox, GarageBand, iMovie, iPhoto, Audio Logic, FontAgent Pro, FontExplorerX, Lightroom, Muse, WordPress (CMS), MuseScore u.a. …

Sprachen:

Luxemburgisch (Muttersprache), Deutsch, Französisch, Englisch.

Berufliche Erfahrung:

Oktober 1998 – August 2012: Typograf / Mediengestalter bei Saint-Paul Luxembourg, Service Publishing / Editions Saint-Paul

Seit September 2012: Grafik und Kommunikation bei der Immobilien-Gruppe Arend & Fischbach in Mersch (www.arend-fischbach.lu)

 


Verschiedenes:

1998
2. Preis in Solfeggio und »2e mention« klassisches Klavier am Musikkonservatorium der Stadt Esch.

3.7.1999
Zertifikat in Jazz-Klavier »division inférieure« am Musikkonservatorium der Stadt Esch.

11.10.2002
1. Preis bei den nationalen Berufsmeisterschaften, Kategorie Medienoperator.

Seit Juni 2005
Eingehendere Beschäftigung mit der Adobe Creative Suite mit Akzent auf InDesign und PDF-Technologie, Teilnahme an Seminaren.

Seit 2005
Sehr aktiv bei der großen Schweizer Medienplattform (hilfdirselbst.ch)

2007
zum Co-Moderator der Einsteigerecke (Entrypoint) bei HilfDirSelbst ernannt.

2005
Zertifikat Weiterbildung in: Internet für Webentwickler

2007
Mitglied beim Schweizer Club für pannenfreie PDF-Produktion «PDF/X-ready» mit Zertifikat »PDFX-ready Creator«.

seit 2005
Teilnahme an verschiedenen Fachkonferenzen und -messen wie z.B. MacExpo (Köln), Adobe Live (Köln), InDesign Konferenz (Bern/Winterthur), Swiss Publishing Week, Seminare bei Ulrich-media zu Themen wie InDesign, Scripting, XML … (Meikirch/CH), Drupa Düsseldorf …

2010
Produktion des ersten Luxemburger E-Books »Rousegäertchen-Komplott«. Daraus ist ein Leitfaden für ePub entstanden, der genau beschreibt, wobei bei einer digitalen Publikation in Form eines ePubs aufgepasst werden soll.

2011
Beschäftigung mit E-Books und ePub. Co-Moderator des Digital Publishing Forums bei HDS.

Externer Experte des Komitees für die Akkreditierung der Medienoperator Studienprogramme (BTS).

2012
Mit Yves Apel zusammen Autor des im Februar 2012 erschienenen Buches »ePub für (In)Designer – Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book« aus dem dpunkt-Verlag.